Annalena Erhardt M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Zemanek

E-Mail: annalena.erhardt(at)mkw.uni-freiburg.de

Sprechstunde: via Zoom oder telefonisch nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail

Vita

Annalena Erhardt ist studierte Medienkulturwissenschaftlerin und Romanistin. Sie arbeitet interdisziplinär im Bereich der Visual Studies und Environmental Humanities.

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Evi Zemanek ist Frau Erhardt derzeit an der Entwicklung der Plattform „Environmental Humanities Freiburg“ im Rahmen des FRIAS-Fokus „Building and Researching Resilience in the Environmental Humanities“ beteiligt.

In ihrem Dissertationsprojekt „Anthrofoto“ beschäftigt sie sich aktuell mit Menschenbildern in Fotobüchern des Anthropozäns. Forschungsziel ist zum einen eine Bildanthropologie und -ökologie der Umweltfotografie sowie zum anderen eine Dialektik der Umweltästhetik.

Forschungsinteressen/-schwerpunkte

  • Inter-/Transmedia Ecocriticism
  • Eco (Visual) Literacy
  • Wissens- und Aufmerksamkeitsökologie
  • Intermedialität im Fotobuch
  • Genregeschichte der Umweltfotografie
  • Visualisierung von Umweltdaten
  • Ikonografie des Anthropozäns

Lehrveranstaltungen

  • Wintersemester 2022/23: „Resilienz durch Medienkompetenz“ im Sonderprogramm „Abmilderung von Lernrückständen“
  • Wintersemester 2021/22: „Ästhetiken des Anthropozäns“ in Co-Teaching mit Evi Zemank und Benjamin Thober

Stipendien und Auszeichnungen

  • „Studientage für Fotografie“ 2022 am Deutschen Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg (DDK), VolkswagenStiftung
  • Alumni-Preis der Philologischen Fakultät für die Masterarbeit „Vom Zucker für die Augen zum Gift für die Adern – Ästhetik und Kritik der Anthroposphäre im Luftbild zwischen Fotografie und Infografik am Gegenstand von Tom Hegens Bildband Habitat
  • Deutschlandstipendium im Master Medienkulturforschung

Mitgliedschaften

  • Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM), AG Eco Media
  • Kulturwissenschaftliche Gesellschaft (KWG)
  • Virtuelles Institut für Bildwissenschaft (VIB)
  • Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG), JuFo Freiburg